Suzuki Presse
Bestnoten für den Suzuki Kizashi
  • Über 68.000 Neuwagenkäufer wurden auf dem US-amerikanischen Markt im Rahmen der Wahl zu den AutoPacific’s Vehicle Satisfaction Awards befragt
  • Als bestes Mittelklassemodell wurde der Suzuki Kizashi ausgezeichnet
  • Das Suzuki Flaggschiff ist in Deutschland ab 26.990 Euro erhältlich
Bensheim, 01. Juni 2011

Suzukis dynamisches Flaggschiff überzeugt weltweit die Autokäufer. Bei den diesjährigen AutoPacific’s Vehicle Satisfaction Awards, der groß angelegten jährlichen Kundenzufriedenheitsstudie des amerikanischen Meinungsforschungsinstituts AutoPacific, wurde der Kizashi erneut zum besten Auto in der Kategorie Mittelklasse gewählt. Nach 2010 darf sich der sportliche Viertürer des japanischen Allrad- und Kleinwagenspezialisten damit zum zweiten Mal in Folge mit der begehrten Auszeichnung schmücken.

Mehr als 68.000 US-Neuwagenkäufer wurden im Zuge der renommierten Studie befragt, wie zufrieden sie mit ihrem neuen Auto sind. Dabei konnten die Befragten in 48 Kategorien Wertungen für ihre aktuellen Neufahrzeuge abgeben. Wie im Vorjahr setzte sich der Suzuki Kizashi in seiner Klasse gegen alle Wettbewerber durch. Insgesamt wurden zwölf Pkw-, 14 Light-Truck- und zwei Sonder-Awards vergeben.

Das Topmodell von Suzuki ist in Deutschland wahlweise mit Front- oder Allradantrieb erhältlich. Beide Versionen vereinen das ausgesprochen sportliche Design und eine dynamische Kraftentfaltung. Angetrieben wird der kraftvoll gezeichnete, 4,65 Meter lange Kizashi von einem kultivierten 2,4-Liter-Benzinmotor. Er leistet 131 kW/178 PS und bietet mit 230 Nm ein überzeugendes Drehmoment.

Der Kizashi steht als Fronttriebler mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe in der Ausstattungslinie „Sport“ für 26.990 Euro in den Preislisten der Suzuki-Händler. Inklusive Allradantrieb, CVT-Automatikgetriebe und Berganfahrhilfe wird das Modell für einen Aufpreis von 3.000 Euro im Vergleich zur frontgetriebenen Version angeboten.

Suzuki Kizashi 2.4, 4-türig, 5-Sitzer, 6-Gang-Schaltgetriebe, Kraftstoffverbrauch: 10,6 l/100 km (innerorts), 6,3 l/100 km (außerorts), 7,9 l/100 km (kombiniert). CO2-Emissionen kombiniert: 183 g/km

Suzuki Kizashi 2.4, 4-türig, 5-Sitzer, 6-Stufen-CVT inkl. i-AWD, Kraftstoffverbrauch: 11,3 l/100 km (innerorts), 6,6 l/100 km (außerorts), 8,3 l/100 km (kombiniert). CO2-Emissionen kombiniert: 191 g/km

Über Suzuki

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Kalenderjahr 2010 als weltweit neuntgrößter Automobilhersteller 2,89 Millionen Fahrzeuge produziert (Stand: Januar 2011). Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2010/11 lag der Umsatz bei 2,6 Billionen Yen (22,2 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 106,9 Milliarden Yen (909,3 Millionen Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 34,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2010/11 unter anderem 2,642 Millionen Autos sowie 2,695 Millionen Motorräder und ATV. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Off-Road und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit  338 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Jahr 2009/2010 einen Umsatz in Höhe von rund 661 Millionen Euro. Suzuki zählt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, zu den wachstumsstärksten Automobilanbietern. Im Jahr 2010 wurden 32.549 Fahrzeuge zugelassen.

*Wechselkurs vom 31. Mai 2011: 1 Euro = 117,6 Yen

2011_Suzuki_Kizashi
01. Juni 2011
High (Bild, 6,97 MB)
Medium (Bild, 186,05 KB)
Low (Bild, 33,03 KB)