Suzuki Presse
Kurzversion: Der neue Suzuki Swift 4x4
Bensheim, 04. April 2011

Auf einen Blick

Allgemein

  • Suzuki Swift 4x4 seit Ende Januar 2011 im Handel
  • Swift ist einer der Bestseller im Suzuki Portfolio
  • Kein anderer Hersteller hat 4x4-Modell im Kleinwagensegment

Karosserie

  • Allradantrieb für die fünftürige Version
  • Gepäckraum-Variabilität bleibt erhalten

Sicherheit

  • Elektronische Stabilitätskontrolle (ESP®) mit Traktionskontrolle
  • Sieben Airbags inklusive Knieairbag für Fahrer serienmäßig
  • 4x4-Antrieb verbessert Fahrstabilität in Kurven und auf rutschigem Untergrund

Antrieb

  • Neuer 1.2-Liter-Vierzylinder mit 69 kW/94 PS
  • Niedriger Verbrauch (kombiniert: 5,5 l/100 km, CO2-Ausstoß 128 g/km)
  • Optimiertes Fünfgang-Schaltgetriebe
  • Permanenter Allradantrieb mit Viskokupplung

Ausstattungen

  • 4x4-Version basiert auf der Ausstattungslinie „Club“
  • Klimaanlage und Sitzheizung Serie
  • Rücksitzlehnen im Verhältnis 60:40 umklappbar
  • CD-Radio MP3-fähig inklusive Lenkradbedienung

Kurversion: Der neue Suzuki Swift 4x4

Sportlich, kompakt, schick. Mit seinem ausdrucksstarken Design und seinen handlichen Fahreigenschaften hat sich Suzukis Bestseller fest im beliebten Kleinwagensegment etabliert. Bis auf das Typenschild am Heck unterscheidet sich der Swift 4x4 optisch nicht von seinem 2WD-Bruder. Eingeführt wurde der kompakte Alrradler Ende Januar 2011. Mit einer Länge von 3,85 Metern entschieden sich die Entwickler bewusst auf ein Maß von deutlich unter vier Metern, um Handlichkeit – und damit den Fahrspaß – zu gewährleisten.

Der Swift 4x4 überzeugt mit einem 1.2-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor, der eine Leistung von 69 kW/94 PS aufweist. Der Suzuki Swift 4x4 verbraucht nur 5,5 l/100 km (EU-Mix), und hat einen CO2-Ausstoß von 128 g/km.

Im Quintett der Suzuki Allradler gilt der Swift 4x4 als agiler Kurvenräuber. Der Grund dafür ist nicht nur in seinem Fahrwerk und seinen kompakten Abmessungen (3,85 Meter) zu suchen, sondern auch in seiner 4x4-Technik. Die Kraft wird permanent auf alle vier Räder übertragen. Vorder- und Hinterachse sind dabei durch eine Viskokupplung miteinander verbunden, die bei Schlupf an den Vorderrädern nicht nur die richtige Menge an Drehmoment zu den Hinterrädern schickt, sondern auch die Aufgabe eines Mittendifferenzials übernimmt. Kombiniert ist der neue Motor mit einem manuellen Fünfganggetriebe. Mit dem Allradantrieb erhält der Swift 4x4 auch Scheibenbremsen an der Hinterachse.

Der Innenraum des Suzuki Swift 4x4 entspricht dem der 2WD-Version. Marginale und im Alltag vernachlässigbare Unterschiede durch den Allradantrieb ergeben sich beim Tankvolumen (statt 42 nun 40 Liter) und beim Kofferraum. Während die Frontantriebsversion bei aufgestellten Rücksitzen über ein Ladevolumen von 211 Litern verfügt, sind es beim „Allrad-Swift“ 210 Liter. Ebenso gering ist der Unterschied bei umgelegten Sitzlehnen: 902 zu 900 Liter.

In Sachen Sicherheit bietet Swift 4x4 serienmäßig – wie alle Swift Versionen –sieben Airbags (inklusive Knieairbag für den Fahrer) sowie das elektronische Stabilitätsprogramm ESP® an Bord. Optimale Crashstrukturen im gesamten Karosseriebereich erhöhen den Insassenschutz, gezielte Maßnahmen am Vorderwagen den Fußgängerschutz.

Preislich ist der Allradler bei einem Kaufpreis von 14.490 Euro zuzüglich der Metallic-Lackierung angesiedelt. Für diesen moderaten Aufschlag von nur 900 Euro gegenüber dem frontgetriebenen Swift bietet der Swift 4x4 zudem Allradantrieb auch eine Sitzheizung vorn und Scheibenbremsen hinten. Den Suzuki 4x4 gibt es in der Ausstattungslinie „Club“. Diese bietet serienmäßig neben einem umfangreichen Sicherheitspaket auch Annehmlichkeiten wie eine Klimaanlage, asymmetrisch geteilt umlegbare Rücksitzlehne, höhenverstellbarer Fahrersitz, höhenverstellbares Lederlenkrad, Multifunktionsdisplay, MP3-fähiges CD-Radio inklusive Lenkradbedienung, sechs Lautsprecher, elektrisch verstellbarer Außenspiegel und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung.

ESP® ist eine eingetragene Marke der Daimler AG.

Suzuki Swift 1.2 4WD, 5-türig, 5-Sitzer, 5-Gang-Schaltgetriebe: Kraftstoffverbrauch: 6,7 l/100 km (innerorts), 4,9 l/100 km (außerorts), 5,5 l/100 km (kombiniert). CO2-Emissionen kombiniert: 128 g/km