Suzuki Presse
Swift Sport: Super-Mini mit Rallye-Genen

Vollblutsportler mit Rallye-Genen – bewährt in der Junior World Rally Championship (JWRC); 125 PS starker 1.6-Liter-16V-Benziner mit variabler Ventilsteuerung (VVT); 0-100 km/h in 8,9 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 200 km/h; Sportfahrwerk mit härteren Federn und Dämpfern und 17-Zoll-Alurädern

Bensheim, 08. September 2009

Der Suzuki Swift Sport ist ein sportlicher Kleinwagen in der Tradition klassischer Rallyefahrzeuge. In kürzester Zeit ist es ihm gelungen, sich als eines der überzeugendsten Autos seiner Klasse in Europa zu etablieren. Als Straßenversion des Suzuki Swift Super 1600, der auch in der Junior World Rally Championship zum Einsatz kommt, ist der Swift Sport im Kleinwagensegment über jeden Zweifel erhaben.

Design: Keine halben Sachen

Der Swift Sport setzt außen wie innen konsequent auf Rennoptik. Die wesentlichen Stilelemente, die den Sport von den anderen Swift-Modellen unterscheiden, sind die markante, tiefer gezogene Kühlermaske, der überarbeitete hintere Stoßfänger mit Wabengrill in Diffusor-Optik, eine Doppelrohrauspuffanlage und geänderte Leuchten sowie die auffälligen 17-Zoll-Aluräder im Zehn-Speichen-Look. Der Innenraum besticht unter anderem durch zweifarbige Sportsitze (rot-schwarz) und stilechte Details wie die Sportpedale aus gelochtem Edelstahl.

Das dynamische Auftreten des Suzuki Swift Sport wird durch die vier ausgefallenen Farbtöne unterstrichen, die für die Außenlackierung zur Wahl stehen: Silky Silver Metallic, Cosmic Black Pearl Metallic, Supreme Red Pearl und Cool White Pearl Metallic.

Ansprechende Fahrleistungen, bescheidener Verbrauch

Der 1.6-Liter-Reihenvierzylinder mit zwei obenliegenden Nockenwellen und variabler Ventilsteuerung (VVT) hat seine Feuertaufe mit Bravour bestanden in der Junior World Rally Championship (JWRC), die höchste Ansprüche stellt an Fahrer und Material.

Der 16-Ventil-Benzinmotor entwickelt seine maximale Leistung von 92 kW/125 PS bei 6800 Umdrehungen pro Minute. Das maximale Drehmoment liegt bei 148 Newtonmeter bei 4800 U/min. Die Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 ist in eindrucksvollen 8,9 Sekunden erledigt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h. Trotz dieser sportlichen Vorstellung begnügt sich der Suzuki Swift Sport mit einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 7,0 Litern Benzin.

Inspiration auf Rädern

Die kompakte Form und die umfangreiche Ausstattung machen den Swift Sport zum idealen Stadtflitzer, der dank seiner außergewöhnlichen Fahrleistungen und hohen Fahrdynamik auch auf Autobahnen und kurvigen Landstraßen in seinem Element ist.

Die breite Spur und der Radstand von 2,38 Metern bilden die perfekte Basis für den Balanceakt zwischen begeisternden, dynamischen Fahreigenschaften und beruhigendem, kultivierten Fahrkomfort.

Für noch besseren Kontakt zum Untergrund als beim agilen Serien-Swift sorgt das sportlich ausgelegte Fahrwerk des Swift Sport mit verstärkten McPherson-Federbeinen vorn und Verbundlenkerachse mit Sportstoßdämpfern hinten.

Sportliche Akzente im Innenraum

Die vorderen Sportsitze garantieren mit ihren breiten Sitzwangen hervorragenden Seitenhalt. Das lederbezogene, in der Neigung verstellbare Dreispeichen-Lenkrad verstärkt den sportlichen Charakter zusätzlich.

Für optische Akzente im Innenraum sorgen farblich auf die Sitze abgestimmte rote Zierstreifen in den Armlehnen sowie rote Nähte an Lenkrad und Sitzen. Weitere feine Details sind die Blenden in Alu-Optik an den Türen und am Schaltgestänge sowie verchromte Türgriffe.

Zur umfangreichen Serienausstattung gehören unter anderem Klimaautomatik mit Pollenfilter, ein MP3-fähiges CD-Radio, Radiobedienelemente im Lenkrad, Nebelscheinwerfer, Privacy Glass und ein schlüsselloses Startsystem.

Umfassendes Sicherheitspaket

Der robuste Swift Sport geht ganz auf Nummer sicher. Durch den Einsatz von hochfesten Stahlblechen entstand eine leichte und gleichzeitig stabile Struktur, die allen Mitfahrern ein Höchstmaß an Sicherheit bietet. Vier Sterne im Euro-NCAP-Crashtest beim Insassenschutz belegen das eindrucksvoll.

Alle Suzuki Swift sind serienmäßig mit Fahrer, Beifahrer-, Seiten- und Vorhang-Airbags sowie ESP® ausgestattet. Komplettiert wird die Sicherheitsausstattung durch Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorn, Dreipunktgurte auf allen Sitzplätzen, speziell geformte Pedale, die im Falle eines Zusammenstoßes Verletzungen an den Beinen des Fahrers minimieren sollen, sowie ISOFIX-Kindersitzhalterungen im Fond. Selbstverständlich verfügen alle Sitze über Kopfstützen. Im Heck wurden sie so gestaltet, dass sie dem Fahrer nicht die rückwärtige Sicht versperren.

Um auf mögliche Gefahrensituationen bestens vorbereitet zu sein, sind alle Suzuki Swift ab Werk mit aktiven Sicherheitssystemen ausgestattet. Dazu zählen ein Vier-Kanal-ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) und natürlich auch die elektronische Stabilitätskontrolle (ESP®).

ESP® ist eine eingetragene Marke der Daimler AG.

Kraftstoffverbrauch: 8,7 l/100km (innerorts), 6,0 l/100km (außerorts), 7,0 l/100km (kombiniert).

CO2-Emissionen kombiniert: 165 g/km