Suzuki Presse
Suzuki Swift Sport gewinnt dritte Auszeichnung in Serie: „Best Buy Hot Hatch“-Award vom „WHATCAR?“-Magazin
  • „Best Buy Hot Hatch“ unter 15.000 £ 
  • Britisches Automobilmagazin „WHATCAR?“ kürt Suzuki Swift Sport zum dritten Mal in Folge zum Kauftipp „Best Buy“ in seiner Kategorie
Bensheim, 20. Januar 2014

Das kürzlich erschienene „WHATCAR?“-Magazin aus Großbritannien kürte den Suzuki Swift Sport zum dritten Mal in Folge zum Kauftipp „Best Buy“ in seiner Preiskategorie. Das Flaggschiff der Swift Modellreihe wurde vom anspruchsvollen Redaktionsteam einem umfassenden Vergleich mit zahlreichen starken Mitbewerbern unterzogen und im Rahmen der Endabstimmung erneut als „Best Buy Hot Hatch for less than £15,000“ (Kompaktsportler der Preisklasse unter 15.000 £) ausgezeichnet.

Chefredakteur Chas Hallett von „WHATCAR?“: „Obwohl der Suzuki Swift Sport auf einem Kleinwagen basiert, ist er mit seinem drehfreudigen Motor und seinem sportlichen Handling weit von einem durchschnittlichen Kompaktsportler entfernt. Mit seiner überlegenen Fahrwerktechnik und seinem hervorragenden Grip lässt der Swift Sport teurere Rivalen alt aussehen und überzeugt mit einem hohen Maß an Sicherheit auch in schnell gefahrenen Kurven. Für uns ist der 3-Türer, der den meisten Kunden genügen wird, immer noch der kostengünstigste Kompaktsportler auf dem Markt.“

Auch in Deutschland macht der sportliche Flitzer Furore und erfüllt als 3- und 5-Türer höchste Ansprüche. Mit seinem 1,6-Liter-Benzinmotor mit 136 PS (100 kW), einem 6-Gang-Schaltgetriebe und einem niedrigen Verbrauch von 6,4 l/100 km bietet der Kompaktsportler Fahrspaß pur. Ferner vereint er sportliches Design, hohe Variabilität und vorbildliche Sicherheitsstandards mit den Vorzügen eines wieselflinken, 1.130 kg leichten und 3,89 m kurzen Kompakten. Der Swift Sport 3-Türer kostet 18.990 Euro, die 5-türige Variante liegt bei 19.790 Euro.

Suzuki Swift Sport: Kraftstoffverbrauch: innerorts 8,4 l/100 km, außerorts 5,2 l/100 km, kombinierter Testzyklus 6,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombinierter Testzyklus: 147 g/km

 

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2012/2013 weltweit 2,88 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2012/13 lag der Umsatz bei 2,58 Billionen Yen (21,3 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 144,6 Milliarden Yen (1,2 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 21,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2012/13 2,66 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit 350 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz in Höhe von rund 552,3 Millionen Euro. Im Jahr 2013 wurden 26.863 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 31. März 2013: 1 Euro = 120,8 Yen