Suzuki Presse
Suzuki Concept S-Cross gewinnt Concept Car Award 2012
  • Suzuki Concept S-Cross gewinnt Award für das beste Konzeptauto
  • Preis wurde im Rahmen der 10. Chinesischen Internationalen Automobil-Ausstellung in Guangzhou verliehen
  • Vorbote des C-Segment-Crossovers überzeugt mit anspruchsvollem Design
Bensheim, 11. Dezember 2012

Das Suzuki Concept S-Cross hat auf der 10. China International Automobile Exhibition 2012 in Guangzhou den Award für das beste Concept Car gewonnen. Besonderes Lob fand das anspruchsvolle Design des Concept Cars, das gleichzeitig als evolutionärer Crossover gesehen wurde.

Aus der Kandidatenliste, die von der China Foreign Trade Guangzhou Exhibition und ausgewählten Medienunternehmen zusammengestellt worden war, setzte sich Suzukis Concept S-Cross gegen die Konkurrenz durch. Das Ergebnis wurde über ein Internet- und Handy-Voting, öffentliche Stimmen auf der Motor Show vor Ort und eine Expertenjury ermittelt.

Das Concept S-Cross
Das stylische Concept Car, das im September 2012 auf der Paris Motor Show seine Weltpremiere feierte, kündigt ein neues Crossover-Modell im C-Segment an und leitet damit eine Produktoffensive von Suzuki auf dem europäischen Markt ein. Zudem gibt es einen Ausblick auf die künftige Modellstrategie des japanischen Kleinwagen- und Allradspezialisten.

Die emotionale und dynamische Linienführung des Concept S-Cross formt ein muskulöses Erscheinungsbild. Verchromte Elemente, die der prägnanten Frontpartie mit modernen LEDs eine klare Struktur geben, sowie Rückleuchten im organischen Design verstärken den optischen Auftritt. Eine nach hinten abfallende Dachlinie, glatte Konturen an den Seiten der vorderen Stoßstange sowie an der Unterseite der Türen und den Seiten des hinteren Stoßfängers tragen zu einer optimalen Aerodynamik und damit zu niedrigem Kraftstoffverbrauch bei.

 

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2011/2012 weltweit 2,80 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2011/12 lag der Umsatz bei 2,5 Billionen Yen (22,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 119,3 Milliarden Yen (1,1 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2011/12 2,56 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit 350 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz in Höhe von rund 670,3 Millionen Euro. Suzuki überzeugt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum. Im Jahr 2011 wurden 34.418 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 30. März 2012: 1 Euro = 110,5 Yen