Suzuki Presse
Kultauto Suzuki Jimny mit dezenter Verjüngungskur
  • Überarbeiteter Suzuki Jimny punktet mit dynamisch gestalteter Frontpartie
  • Allrad-Bestseller jetzt auch in der neuen Metallic-Lackierung „Breeze Blue Metallic“ erhältlich
  • Ab sofort mit aufgewerteter Ausstattung und unveränderten Preisen beim Händler
Bensheim, 04. Oktober 2012

Suzukis Allrad-Ikone Jimny bekommt einen neuen Auftritt. Der kernige und unkonventionelle Offroader kommt nach einem Facelift mit neu gestalteter Motorhaube inklusive integriertem Lufteinlass und einem neuen Kühlergrill sowie modifizierten Frontstoßfängern. Die Ausstattungslinie „Style“ ist darüber hinaus serienmäßig mit verdunkelter Heck- sowie verdunkelten Seitenscheiben, dem sogenannten Privacy Glass, ausgestattet.

Der Innenraum präsentiert sich im neuen Design der robusten Kopfstützen und in einer strapazierfähigen Polsterung. Die Ausstattungslinie „Comfort“ wird durch eine Sitzheizung vorne aufgewertet. Zusätzlich zu den bekannten Farben ist der Jimny jetzt auch in der neuen Farbe „Breeze Blue Metallic“ erhältlich.

Trotz aufgewerteter Ausstattung ändern sich die Preise des Jimny nicht. Auch die technischen Spezifikationen des drehfreudigen 1,3-Liter-Benzinmotors bleiben unverändert.

Robuste Allradtechnik, hoher Spaßfaktor, fairer Preis. Egal ob Schlamm, Sand, Schnee oder Asphalt: Der Jimny bleibt der perfekte Allradexperte für abenteuerlustige und aktive Fahrer, die sich keine Grenzen setzen möchten.

Suzuki Jimny Limousine: Kraftstoffverbrauch: innerorts 9.0 bis 8.9 l/100 km, außerorts 6,3 bis 6,0 l/100 km, kombinierter Testzyklus 7,3 bis 7,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombinierter Testzyklus: 167 bis 162 g/km

 

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2011/2012 weltweit 2,80 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2011/12 lag der Umsatz bei 2,5 Billionen Yen (22,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 119,3 Milliarden Yen (1,1 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2011/12 2,56 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit 350 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz in Höhe von rund 670,3 Millionen Euro. Suzuki überzeugt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum. Im Jahr 2011 wurden 34.418 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 30. März 2012: 1 Euro = 110,5 Yen

2012_Suzuki Jimny Facelift 1.jpg
04. Oktober 2012
High (Bild, 6,66 MB)
Medium (Bild, 539,56 KB)
Low (Bild, 75,78 KB)
2012_Suzuki Jimny Facelift 2.jpg
04. Oktober 2012
High (Bild, 5,88 MB)
Medium (Bild, 387,96 KB)
Low (Bild, 60,37 KB)
2012_Suzuki Jimny Facelift 3.jpg
04. Oktober 2012
High (Bild, 6,06 MB)
Medium (Bild, 325,72 KB)
Low (Bild, 45,02 KB)
2012_Suzuki Jimny Facelift 4.jpg
04. Oktober 2012
High (Bild, 4,82 MB)
Medium (Bild, 398,92 KB)
Low (Bild, 63,94 KB)
2012_Suzuki Jimny Facelift 5.jpg
04. Oktober 2012
High (Bild, 4,7 MB)
Medium (Bild, 456,73 KB)
Low (Bild, 68,77 KB)