Suzuki Presse
Suzuki Vitara ist Restwertriese 2020
  • Niedrigster absoluter Wertverlust seiner Klasse nach vier Jahren
  • Restwertanalyse von FOCUS Online und „bähr & fess forecasts“
  • Kompaktes SUV mit umfangreicher Ausstattung und effizientem Motor
Bensheim, 16. November 2016

Der Suzuki Vitara ist Restwertriese 2020: Das beliebte Kompakt-SUV weist den niedrigsten absoluten Wertverlust seiner Klasse auf. Das Modell mit 120 PS (88 kW) starkem 1,6-Liter-Benzinmotor und Frontantrieb verliert nach der aktuellen Analyse von FOCUS Online und dem Marktforschungsunternehmen „bähr & fess forecasts“ innerhalb von vier Jahren gerade einmal rund 8.000 Euro an Wert – so wenig wie kein anderes Fahrzeug in diesem Segment.

Die Experten von „bähr & fess forecasts“ und das Nachrichtenportal erstellen bereits seit 2010 halbjährlich eine Restwertprognose. Wie viel ist ein Fahrzeug nach vier Jahren und einer für seine Klasse typischen Jahreslaufleistung noch wert? Neben den absoluten Restwertriesen, bei denen der tatsächliche Wertverlust in Euro entscheidend ist, werden auch die relativen Wertverluste in Prozent in insgesamt 16 Fahrzeugklassen ermittelt.

Der klare Gewinner in der Klasse der „mittelgroßen SUV“ ist der Suzuki Vitara 1.6 mit Frontantrieb: Der zu Preisen ab 17.990 Euro erhältliche Fünftürer kombiniert modernes Design mit viel Platz, komfortablen Extras und zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten. Bereits in der Basisversion sind Annehmlichkeiten wie ein Start-Stopp-System, eine Klimaanlage, ein MP3-fähiges CD-Radio mit Bluetooth®-Freisprecheinrichtung inklusive Lenkradbedienung, ein USB-Anschluss und elektrisch verstellbare Außenspiegel serienmäßig an Bord. Den Vortrieb übernimmt ein effizienter 1,6-Liter Benzinmotor: Der Vierzylinder entwickelt 120 PS (88 kW) und ein maximales Drehmoment von 156 Nm, ist dabei aber äußerst genügsam. Der durchschnittliche Normverbrauch beträgt 5,3 Liter je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 123 g/km entspricht.

Bluetooth® ist eine eingetragene Marke der Bluetooth SIG, Inc.

Kraftstoffverbrauch Suzuki Vitara: innerorts 6,7 bis 4,7 l/100 km, außerorts 5,1 bis 4,0 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,7 bis 4,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombinierter Testzyklus: 131 bis 111 g/km.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

 

 

 

Jörg Machalitzky

Susann Beddies

Sybille Zimmermann

 

Group Leader
Press and Public Relations

Automobile

Press Relations Officer

Automobile

Telefon: +49 (0) 6251 5700-422

Junior Press Relations Officer

Automobile

Telefon: +49 (0) 6251 5700-418

 

Telefon: +49 (0) 6251 5700-411

Mobil: +49 (0) 172 8827139

beddies@suzuki.de

sybille.zimmermann@suzuki.de

 

machalitzky@suzuki.de

 

 

 

 

Suzuki Pressestelle

Suzuki-Allee 7 / D-64625 Bensheim

Fax: +49 (0) 6251 5700-200

Über Suzuki

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2015/2016 weltweit 2,9 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag der Umsatz bei 3.180,7 Milliarden Yen (25,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 195,3 Milliarden Yen (1,57 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 375 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz in Höhe von rund 655 Millionen Euro. Im Jahr 2015 wurden 30.903 Fahrzeuge zugelassen.

*Wechselkurs vom 12. Mai 2016: 1 Euro = 124,1 Yen.

 

11_All-New_VITARA_Urban.jpg
16. November 2016
High (Bild, 4,12 MB)
Medium (Bild, 228,98 KB)
Low (Bild, 36,85 KB)