Suzuki Presse
Deutschlands beste Suzuki Mechaniker 2012 kommen aus Niedersachsen
  • Doppelsieg beim prestigeträchtigen Skill Cup
  • Spannendes Top-10-Finale in der Suzuki Zentrale in Bensheim
  • Finalisten freuen sich über einmaliges Fahrerlebnis im Suzuki Swift Sport auf einer deutschen Rennstrecke im Frühjahr 2013
  • Teilnehmerfeld von insgesamt über 1.000 Mechanikern
Bensheim, 22. November 2012

Die zwei besten Suzuki Mechaniker Deutschlands 2012 stehen fest: Nach einem spannenden Finale teilten sich Michael Neumann, Autohaus H. Niederdorf in Rinteln, und Daniel Schlüter, Auto-Schmidt KG in Barsinghausen, den ersten Platz.

In je einem Teil Theorie und Praxis stellten sich Deutschlands Elite-Mechaniker in der Zentrale des deutschen Suzuki Importeurs, der Suzuki International Europe GmbH im hessischen Bensheim, kniffligen Finalfragen sowie einer herausfordernden Fehlersuche an Autos und Bauteilen.

Insgesamt nahmen über 1.000 Mechaniker aus Suzuki Autohäusern am prestigeträchtigen Mechaniker-Wettbewerb 2012 teil. In drei Vorrunden, die am 10. September gestartet sind, stellten Suzukis Werkstatt-Asse in Online-Fragebögen ihr theoretisches Wissen unter Beweis. Um überhaupt teilnehmen zu dürfen, musste man schon zu den Experten zählen: Die Teilnahme wurde auf Mechaniker beschränkt, die durch zahlreiche kontinuierliche Fortbildungen den Status eines „Suzuki Spezialisten“ erreicht haben. Die Runden zwei und drei folgten am 24. September und 8. Oktober, das Top-10-Finale fand am 20. November statt.

Die Teilnahme hat sich gelohnt. So freuten sich die Finalisten am Abend der Siegerehrung auf dem Auerbacher Schloss in Bensheim über ihren Preis: ein zweitägiges Fahrerlebnis im dynamischen Suzuki Swift Sport auf einer deutschen Rennstrecke im Frühjahr 2013.

„Unser Skill Cup ist ein wesentlicher Bestandteil im Ausbildungskonzept unserer Partner“, so Andreas Franz, General Manager Service Automobile bei Suzuki, der den strahlenden Gewinnern herzlichst gratulierte.

 

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2011/12 weltweit 2,80 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2011/12 lag der Umsatz bei 2,5 Billionen Yen (22,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 119,3 Milliarden Yen (1,1 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2011/12 2,56 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit 350 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz in Höhe von rund 670,3 Millionen Euro. Suzuki überzeugt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum. Im Jahr 2011 wurden 34.418 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 30. März 2012: 1 Euro = 110,5 Yen

 

 

 

Suzuki Skill Cup_2012.jpg
22. November 2012
High (Bild, 1,03 MB)
Medium (Bild, 243,33 KB)
Low (Bild, 39,67 KB)