Suzuki Presse
Normverbrauch um 29 Prozent unterboten: Der neue Suzuki Baleno erreicht Topwerte bei Spritsparwettbewerb mit der AUTO ZEITUNG
  • Das Gewinnerteam verzeichnete einen Spitzenwert von 3,14 Litern Benzin auf 100 Kilometer und 75 Gramm CO2 pro Kilometer
  • Suzuki und das Fachmagazin AUTO ZEITUNG luden zum mittlerweile fünften Mal in Folge zur „Suzuki CO2-Challenge“ ein
  • 10 Teams waren mit dem neuen Suzuki Baleno auf einer repräsentativen Strecke rund um den Taunus unterwegs mit dem Ziel, den Kraftstoffverbrauch so gering wie möglich zu halten
Bensheim, 12. August 2016

Am vergangenen Wochenende fand rund um den Taunus zum mittlerweile fünften Mal in Folge der Spritsparwettbewerb „Suzuki CO2-Challenge“ statt. Der japanische Allrad- und Kleinwagenspezialist Suzuki lud dazu zusammen mit dem Fachmagazin AUTO ZEITUNG zehn Teams ein, die einen Tag lang ihr Spritspartalent im neuen Kompaktmodell Suzuki Baleno unter Beweis stellen durften.

Unter den Teilnehmern, die zuvor von der AUTO ZEITUNG aus über 1.500 Bewerbern ausgelost worden waren, waren alle Gruppen von Autofahrern vertreten: Fahranfänger und langjährige Führerscheinbesitzer gaben sich hier die Klinke in die Hand und verbrachten einen spannenden Tag mit dem neuen Baleno.

Start und Ziel der Challenge war die Landesfachschule des Kfz-Gewerbes Hessen im Herzen Frankfurts, von wo aus die Teams in 6 Etappen quer durch das umliegende Rhein-Main-Gebiet fuhren. Ziel war es, am Ende mit einem möglichst geringen Verbrauch wieder bei der Landesfachschule anzukommen. Die Fahrstrecke war so gewählt, dass sie möglichst realistisch alle Facetten des tatsächlichen Autofahreralltags wiedergeben konnte; eine vorgegebene Maximalzeit sorgte dafür, dass sich auch alle Teams an die üblichen Richtgeschwindigkeiten im Straßenverkehr hielten.

Bei ihrer Aufgabe unterstützt wurden die Teilnehmer von der innovativen BOOSTERJET-Motorentechnologie, die Suzuki mit dem neuen Baleno erstmals in einem Kompaktwagen anbietet. Der durchschnittliche Normverbrauch des 1.0-Liter-Benzinmotors liegt bei ohnehin schon sehr sparsamen 4,4 l/100 km und 103 g/km CO2.

Mithilfe kraftstoffeffizienter und vorausschauender Fahrweisen ist es am Ende allen Teams gelungen, diesen Wert zu unterbieten: Das Gewinnerteam schaffte es sogar, den Verbrauch des Suzuki Baleno auf 3,14 l/100 km und 75 g/km CO2 zu reduzieren. Damit hat das neue Fließheckmodell ganze 29 Prozent weniger Kraftstoff benötigt als vom Hersteller offiziell angegeben. Das Gewinnerteam konnte sich am Ende über einen nagelneuen Suzuki Baleno freuen.

Überprüft wurden die Verbräuche durch den TÜV Hessen. Weitere Partner waren die WGV-Versicherung, der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), die Landes​fachschule des Kfz-Gewerbes Hessen und die Creditplus Bank.

 

Kraftstoffverbrauch Suzuki Baleno 1.0 BOOSTERJET: innerorts: 5,4 l/100 km; außerorts: 3,9 l/100 km; kombinierter Testzyklus 4,4 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Textzyklus 103 g/km (VO EG 715/2007).

 

Suzuki Pressestelle

Suzuki-Allee 7 / D-64625 Bensheim

Fax: +49 (0) 6251 5700-200

 

Über Suzuki

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2015/2016 weltweit 2,9 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag der Umsatz bei 3.180,7 Milliarden Yen (25,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 195,3 Milliarden Yen (1,57 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 375 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz in Höhe von rund 655,4 Millionen Euro. Im Jahr 2015 wurden 30.903 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 12. Mai 2016: 1 Euro = 124,1 Yen

CO2-Challenge 2016.jpg
12. August 2016
High (Bild, 1,23 MB)
Medium (Bild, 360,14 KB)
Low (Bild, 49,79 KB)