Suzuki Presse
Rekordjackpot bei „Schlag den Raab“: Gewinnspielkandidatin gewinnt sieben Suzuki Swift Sport im Gesamtwert von 130.000 Euro
  • Rekordjackpot bei „Schlag den Raab“ geknackt
  • Telefon- und SMS-Gewinnspiel-Kandidatin gewinnt sieben Suzuki Swift Sport im Gesamtwert von 130.000 Euro
  • Übergabe am 20. Februar 2013 im Autohaus Krause in Billerbeck
Bensheim, 06. März 2013

Riesenkicker, Schneeballschlacht, Curling, „Wer weiß mehr?“.

Am 15. Dezember, bei der letzten „Schlag den Raab“-Show im Jahr 2012, wurde der Rekordjackpot beim Telefon- und SMS-Gewinnspiel geknackt. Passend zum sportlichen Engagement des Abends gewann die glückliche Kandidatin historische sieben weiße Suzuki Swift Sport im Gesamtwert von 130.000 Euro.

Die Übergabe fand am 20. Februar 2013 im Autohaus Krause in Billerbeck statt. „Sieben Suzuki Swift Sport auf einen Streich, Wahnsinn! Ich konnte es zunächst kaum glauben“, freute sich die Gewinnerin am Tag der Übergabe.

Auch Christian Andersen, Manager Press and Marketing Communication Automobile, zeigte sich begeistert. „Sensationell, dass wir bei diesem Rekordgewinn und einer Einschaltquote von 22 Prozent dabei sein konnten. Die Integration ist eine ideale Plattform und passt sehr gut zu unserer Marke. Dass mit Frau Flocke eine so sympathische Person gewonnen hat, freut uns umso mehr.“

Der Gewinn
Der Suzuki Swift Sport überzeugt mit sportlichem Design, ausgiebiger Ausstattung und agilen Fahreigenschaften. Zur Ausstattung des rassigen Kurvengängers gehören u. a. ein spritziger Benzinmotor (100 kW/136 PS) mit 6-Gang-Schaltgetriebe und Sportfahrwerk, Bi-Xenon-Scheinwerfer, 17"-Alufelgen, Klimaautomatik, Keyless-Start, Sportsitze vorn mit Sitzheizung und ein Sicherheitspaket mit sieben Airbags, ESP und ABS sowie Privacy Glass.

 

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2011/2012 weltweit 2,80 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2011/12 lag der Umsatz bei 2,5 Billionen Yen (22,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 119,3 Milliarden Yen (1,1 Milliarden Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2011/12 2,56 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit 350 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz in Höhe von rund 670,3 Millionen Euro. Suzuki überzeugt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum. Im Jahr 2012 wurden 30.843 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 30. März 2012: 1 Euro = 110,5 Yen.

 

7 Suzuki Swift Sport.jpg
06. März 2013
High (Bild, 7,62 MB)
Medium (Bild, 349,38 KB)
Low (Bild, 52,29 KB)