Suzuki Presse
Suzuki Upgrade Wochen mit attraktiven Extras beim Neuwagenkauf
  • Während der Suzuki Upgrade Wochen bekommen Suzuki-Kunden beim Neuwagenkauf attraktive Extras geschenkt
  • Die Aktion gilt für die Modelle Suzuki Swift, Splash und SX4
  • Die Upgrades bieten einen Preisvorteil von bis zu 2.380 Euro
Bensheim, 04. Juli 2012

Wer bis zum 30. September 2012 bei einem Suzuki-Vertragshändler das Erfolgsmodell Swift, den attraktiven Crossover SX4 oder den frechen Stadtflitzer Splash zum Neuwagenpreis kauft, bekommt attraktive Upgrades in Sachen Ausstattung und Zubehör gleich mit dazu. Die Extras reichen von attraktiven Zubehör-paketen bis hin zu Ausstattungs-Upgrades und bieten Suzuki-Kunden einen Preisvorteil von bis zu 2.380 Euro.

Wer sich beispielsweise in den nächsten Wochen für den kompakten Suzuki-Bestseller Swift entscheidet, bekommt zum Preis der Grundausstattung „basic“ von 10.990 Euro die höherwertige „club“-Ausstattung mit Klimaanlage, Lenkradfernbedienung, CD-Radio und komplettem Sicherheitspaket mit sieben Airbags und elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP). Zusätzlich erhält der Kunde noch eine attraktive Metallic-Lackierung ohne Aufpreis. Das Upgrade-Paket für den Splash und den SX4 umfasst 15-Zoll-Winterkompletträder mit passenden Radzierblenden, eine Mittelarmlehne sowie eine Neuwagenanschlussgarantie, die die dreijährige Garantie des Fahrzeugs (bzw. bis 100.000 km) auf fünf Jahre bzw. bis 150.000 km verlängert.

Standardmäßig bietet Suzukis Crossover SX4 ein hohes Maß an Komfort und Sicherheit: sechs Airbags, ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) inklusive ausschaltbarer Traktionskontrolle und ABS sind ebenso Serie wie z.B. eine Klimaanlage, CD-Radio mit Lenkradbedienung und vieles mehr. Auch die Ausstattung des sympathischen Splash erfüllt alle Wünsche des automobilen Alltags und beeindruckt mit zahlreichen Extras, die normalerweise erst in höherpreisigen Segmenten üblich sind.

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2011/12 als weltweit zehntgrößter Automobilhersteller 2,80 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2011/12 lag der Umsatz bei 2,5 Billionen Yen (22,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 119,3 Milliarden Yen (1,1 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2011/12 2,56 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit 350 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz in Höhe von rund 670,3 Millionen Euro. Suzuki überzeugt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum. Im Geschäftsjahr 2011/12 wurden 33.807  Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 30. März 2012: 1 Euro = 110,5 Yen

2012_Suzuki_Swift_Exterieur
04. Juli 2012
High (Bild, 5,26 MB)
Medium (Bild, 302,07 KB)
Low (Bild, 45,39 KB)