Suzuki Presse
Suzuki präsentiert 4x4-Power auf der „Abenteuer & Allrad“
  • Suzuki auf Europas größter Offroad-Messe vertreten (Stand Z57)
  • Crossover SX4, Kult-Kraxler Jimny und der sportliche Grand Vitara stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts
  • Geländewagenparcours: Messebesucher können den Jimny vor Ort testen
Bensheim, 04. Juni 2012

Auch in diesem Jahr demonstriert Suzuki auf Europas größter Offroad-Messe „Abenteuer & Allrad“ eindrucksvoll, was 4x4-Kompetenz bedeutet. Vom 7. bis 10. Juni 2012 können sich Offroadfans in Bad Kissingen (Bayern) auf dem 200m² großen Stand Z57 des japanischen Automobilherstellers von den herausragenden Geländequalitäten der Suzuki Modelle überzeugen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen der erfolgreiche Crossover SX4 mit einem intelligenten Allradsystem, der sportliche SUV Grand Vitara und der Kult-Kraxler Jimny. Auf einem speziellen Offroad-Parcours können die Messebesucher die Geländetauglichkeit des Allradklassikers Jimny als Beifahrer sogar direkt vor Ort in Extremsituationen testen. Für alle ausgestellten Fahrzeuge gibt es auf das Modell angepasstes, praktisches Zubehör – von der abnehmbaren Anhängerkupplung bis zum stabilen Trenngitter.

Fahrspaß für jedes Gelände – dank 4x4-Power
Suzuki hält für jedes Terrain das passende Fahrzeug bereit: Der kompakte Crossover SX4 mit intelligentem Allradantrieb (i-AWD) überzeugt sowohl in der Stadt als auch auf der matschigen Offroad-Piste: Der Fahrer des SX4 kann dabei mit einem Schalter die Kraftverteilung aus verschiedenen Einstellungen wählen. Der 2WD-Modus (Frontantrieb) ist etwa für sommerliche Autobahnfahrten auf trockenem Asphalt gedacht. Im Auto-Modus (i-AWD) fährt man zunächst ebenfalls nur mit Frontantrieb. Sobald aber das elektronische System über die ABS-Radsensoren Schlupf an der Vorderachse erkennt, schaltet es im Bruchteil einer Sekunde die Hinterachse stufenlos hinzu.

Für abenteuerlustige und aktive Fahrer, die sich keine Grenzen setzen möchten, ist der Kult-Kraxler Jimny mit manuell zuschaltbarem Allradantrieb das perfekte Auto. Ob Schlamm, Sand, Schnee oder Asphalt – im Jimny kann der Fahrer selbst während der Fahrt zwischen Heck- und Allradantrieb wechseln, wenn sich die Wetterbedingungen oder das Terrain ändern.

Allradfans, die sich auf und neben der Straße gleichermaßen wohlfühlen und Komfort schätzen, setzen auf den sportlichen Offroader Grand Vitara mit permanentem Allradantrieb mit sperrbarem Mitteldifferenzial. Der Fahrer hat hierbei die Möglichkeit, per Knopfdruck die Kraftverteilung zu wechseln, wenn er von der Straße ins Gelände wechselt.

In allen drei Modellen kommen moderne Benzin- und Dieselmotoren zum Einsatz, die mit niedrigem Verbrauch und geringem CO2 -Ausstoß überzeugen und gleichzeitig ein kräftiges Drehmoment auf die Straße bringen.

Mekka für Offroadfans
Die Erlebnismesse „Abenteuer & Allrad“ findet seit 1999 jährlich statt. Das ehemalige US-Militärgelände in Bad Kissingen verwandelt sich auch dieses Jahr wieder in ein Mekka für Offroadfans. Namhafte nationale und internationale Hersteller von Allrad- und Offroadfahrzeugen zeigen ihr Modellportfolio – von den wichtigsten 4x4-Serienfahrzeugen über Quads, All Terrain Vehicles (ATVs) und Pick-ups bis hin zu Expeditions- und Wüstenfahrzeugen, Wohnmobilen und Trucks. Rund 250 Aussteller erwarten knapp 60.000 Besucher. Auf einer Fläche von 110.000 m² finden Offroadfans neben Allradfahrzeugen auch Ersatzteile und Outdoorzubehör.

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2011/12 weltweit 2,80 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2011/12 lag der Umsatz bei 2,5 Milliarden Yen (22,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 119,3 Milliarden Yen (1,1 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 11,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2011/12 2,56 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit 342 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz in Höhe von rund 670,3 Millionen Euro. Suzuki überzeugt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum. Im Geschäftsjahr 2011/12 wurden 33.807 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 30. März 2012: 1 Euro = 110,5 Yen

Suzuki Jimny
04. Juni 2012
Suzuki auf Europas größter Offroad-Messe vertreten (Stand Z57)
High (Bild, 4,11 MB)
Medium (Bild, 472,21 KB)
Low (Bild, 62,97 KB)