Suzuki Presse
Suzuki gratuliert „Supertalent“ Freddy Sahin Scholl

Freddy Sahin Scholl gewinnt die RTL-Show „Das Supertalent“. Suzuki brachte die TV-Show erneut als Hauptsponsor in Fahrt. Durchschnittlich rund acht Millionen Menschen pro Sendung erlebten den neuen City-Flitzer Swift – das Supertalent von Suzuki. Acht TV-Zuschauer freuen sich als glückliche Gewinner der Publikumsaktionen über ihre neuen Suzuki SX4, die der Kleinwagen- und Allradspezialist im Rahmen der Staffel gemeinsam mit RTL verlost hat.

Bensheim, 20. Dezember 2010

Über 40.000 Talente hatten sich für die neue Staffel des Erfolgsformates beworben. In insgesamt 15 Sendungen wollten die Kandidaten die Jury aus Pop-Titan Dieter Bohlen, Model und Moderatorin Sylvie van der Vaart und Laufsteg-Ikone Bruce „Drama“ Darnell von sich überzeugen. So oft wie nie zuvor ging die Jury dabei selbst auf Tuchfühlung mit den Kandidaten, ließ sich zum Beispiel von einem Samurai mit einem Schwert Gurken auf dem Kopf zerschneiden oder wurde hypnotisiert. Bis zuletzt war die Konkurrenz für groß. Die Finalisten der TV-Casting-Show hatten am Wochenende noch einmal alles gegeben und präsentierten sich spektakulär, atemberaubend, kraftvoll, spritzig, formvollendet und perfekt bis ins kleinste Detail

Diese Attribute treffen auch auf das zweite Supertalent der Show zu – den neuen Suzuki Swift. Der City-Flitzer ist seit Herbst 2010 auf Deutschlands Straßen flott unterwegs und stand während der gesamten Staffel im Rampenlicht. In Sponsoring-Trailern sowie Online- und Mobilintegrationen rückte RTL-Vermarkter IP Deutschland die neue vierte Generation des weltweit populären Kleinwagens in den Mittelpunkt der „Supertalent“-Werbeaktivitäten. Im Rahmen der zusätzlichen vierten Halbfinalshow hatte Suzuki nochmals einen Gang hochgeschaltet und einen weiteren Suzuki SX4 verlost. Über ihre Neuwagen im Wert von jeweils über 18.000 Euro können sich damit insgesamt acht Gewinner freuen.

Die neue Staffel von ‚Das Supertalent’ hat unsere Erwartungen noch übertroffen“, freut sich Susanne Franz, Acting General Manager Marketing and Communication Automobile bei Suzuki. „Die überragenden Reichweiten haben dazu beigetragen, dass die Bekanntheit der ‚Suzuki-Talente’ Swift und SX4 deutlich gesteigert werden konnte. Vor allem in Bezug auf jüngere Zielgruppen, die der Marke Suzuki besonders positiv gegenüberstehen, beobachten wir in Folge dieser Kooperation auch eine erfreuliche Steigerung der Sympathiewerte.“

Durchschnittlich 7,95 Millionen Zuschauer pro Sendung erlebten spannende, lustige, gefühlvolle, traurige, gefährliche und wirklich abgefahrene Darbietungen. Vor allem weibliche Zuschauer zwischen 20 und 39 Jahren fieberten mit den Kandidaten mit. In dieser Gruppe erreichten die Vorrundensendungen Marktanteile von über 50 Prozent. Das „Supertalent“-Finale am Wochenende übertraf die Spitzenergebnisse der Vorrundensendungen dann noch einmal. 8,23 Millionen Zuschauer (25,5% Marktanteil) sahen bei dem glanzvollen Sieg von Freddy Sahin Scholl zu.

Über „Das Supertalent“
Mit einem Marktanteil von durchschnittlich 37,4 Prozent bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen zählt „Das Supertalent“ zu den erfolgreichsten Formaten von RTL.

Mit 40.700 Kandidaten wurde 2010 ein neuer Bewerberrekord aufgestellt. Und die Bandbreite der Talente, die sich für den TV-Auftritt vor einem Millionenpublikum qualifiziert haben, ist so groß wie nie zuvor. Der jüngste Bewerber war vier Jahre alt, die älteste Bewerberin zählte 81 Lenze. Zu sehen waren Extremkörperkünstler, Skiballett, Fußtheater, Sänger, Artisten, Zauberer, Musikgruppen, Tänzer, ein rutschendes Schwein, ein rechnender Hund, Mäuse auf dem Hochseil, akrobatische Hühner und vieles mehr. Talente aus der ganzen Welt wollten dabei sein, unter anderem aus Österreich, der Schweiz, Dänemark, den USA, der Türkei, Japan, Spanien, Schweden und Malta.

Z
um Sieger der ersten Staffel 2007 wählten die Zuschauer den 19-jährigen Schüler Ricardo Marinello aus Düsseldorf mit seiner Interpretation des Klassikers Time To Say Goodbye”. 2008 rührte Michael Hirte Publikum und Jury mit seiner Mundharmonika zu Tränen. 2009 siegten Yvo Antoni und seine Hündin PrimaDonna mit kauzigen Kabinettstückchen.

2010_Suzuki_SX4_Exterieur_Supertalent.jpg
20. Dezember 2010
High (Bild, 3,57 MB)
Medium (Bild, 249,4 KB)
Low (Bild, 42,06 KB)
2010_Suzuki_Swift_Fahrszene_Supertalent.jpg
20. Dezember 2010
High (Bild, 2,52 MB)
Medium (Bild, 238,81 KB)
Low (Bild, 41,2 KB)