Suzuki Presse
Suzuki wird Sponsor der Mannheimer Rhein-Neckar Löwen
  • Der japanische Automobilhersteller steigt als Teampartner bei dem erfolgreichen Handball-Bundesligisten aus Mannheim ein
  • Präsenz auf Werbebanden und Multimediatafel sowie mit Promotionständen rund um die Mannheimer SAP-Arena
  • Partnerschaft steht im Zeichen regionaler Verbundenheit und ehrgeiziger Ziele
Bensheim, 01. September 2011

Der japanische Autobauer Suzuki steigt mit Beginn der neuen Handball-Bundesligasaison als Sponsor bei dem erfolgreichen Erstligaverein Rhein-Neckar Löwen aus Mannheim ein. Wenn die Löwen am 10. September zum ersten Heimspiel der Saison 2011/2012 in der Mannheimer SAP-Arena den HBW Balingen-Weilstetten empfangen, wird der Kleinwagen- und Allradhersteller mit Produktspots auf der Multimediatafel sowie mit Logoeinspielungen auf den elektrischen Werbebanden präsent sein. Darüber hinaus präsentiert Suzuki seine Produkte auf Promotionständen in und außerhalb der Multifunktionsarena.

Die Suzuki International Europe GmbH, der deutsche Importeur für Suzuki Automobile, Motorräder und Außenbordmotoren, hat ihren Sitz im hessischen Bensheim, etwa 30 Kilometer von Mannheim entfernt. Neben dem Verwaltungssitz unterhält Suzuki an seinem deutschen Firmensitz an der Autobahn A 5 auch ein Zentrallager, über das mehrere europäische Länder schnell und zuverlässig mit Ersatz- und Zubehörteilen versorgt werden.

„Beide Partner – Suzuki und die Rhein-Neckar Löwen – haben ehrgeizige Ziele. Suzuki ist seit Jahren auf dem anspruchsvollen deutschen Automobilmarkt auf Wachstumskurs. Die Mannheimer Löwen sind schon lange in der höchsten deutschen Handball-Liga äußerst erfolgreich. Nicht nur durch die regionale Verbundenheit passen die beiden Partner hervorragend zusammen. Wir freuen uns auf eine freundschaftliche Zusammenarbeit“, so Axel Seegers, Manager Press and Marketing Communication Automobile bei Suzuki.

Über Suzuki

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Kalenderjahr 2010 als weltweit neuntgrößter Automobilhersteller 2,89 Millionen Fahrzeuge produziert (Stand: Januar 2011). Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2010/2011 lag der Umsatz bei 2,6 Billionen Yen (22,2 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 106,9 Milliarden Yen (909,3 Millionen Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 34,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2010/2011 unter anderem 2,642 Millionen Autos sowie 2,695 Millionen Motorräder und ATV. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem im Offroadbereich und Allradbereich, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit  338 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Jahr 2010/2011 einen Umsatz in Höhe von rund 672,8 Millionen Euro. Suzuki überzeugt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum. Im Jahr 2010 wurden 32.549 Fahrzeuge zugelassen.

*Wechselkurs vom 31. Mai 2011: 1 Euro = 117,6 Yen. 

 

2011_Suzuki_RheinNeckarLoewen
01. September 2011
High (Bild, 1,92 MB)
Medium (Bild, 304,9 KB)
Low (Bild, 54,41 KB)