Suzuki Presse
Fünffach-Premiere in Frankfurt

Suzuki auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA)

Bensheim, 13. September 2005

  • Dritte Generation des Grand Vitara: der Offroader unter den SUVs
  • Neuer 1.5-Liter-Motor für den Swift: "Black Sport Edition" zur Einführung
  • Drei 4x4-Sondermodelle: Ignis "X-45 Snow", Liana "Snow" und Jimny "Snow"

„” „” Gleich fünf Premieren feiert Suzuki Mitte September auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Im Fokus steht dabei ganz besonders das Europadebüt der dritten Generation des Grand Vitara. Der Swift präsentiert sich mit einem neuen 1.5-Liter-Ottomotor, der in einer Black Sport Edition zudem auf besonders attraktive Weise eingeführt wird. Ebenfalls in der Main-Metropole erstmals am Start: die Snow -Sondermodelle des Ignis, Liana und Jimny mit Winter- Komplettausstattung.

Als echter Offroad-Athlet unter den SUVs geht am 15. Oktober die dritte Generation des Grand Vitara an den Start. In Frankfurt sind bereits beide Karosserieformen - Drei- und Fünftürer - zu sehen, die im Vergleich zur zweiten Generation in allen Dimensionen deutlich zugelegt haben. Mehr Platz für Passagiere und Gepäck sowie nochmals mehr Komfort auf der Straße sind das Ergebnis. Der neue Grand Vitara wird zunächst mit zwei Benzinmotoren angeboten, einem 1.6-Liter (78 kW/106 PS) für den Dreitürer und einem 2.0-Liter (103 kW/140 PS) für den Fünftürer. Beide Varianten erhalten zudem ab Frühjahr 2006 einen 1.9- Liter-Diesel (95 kW/129 PS), der serienmäßig mit einem Rußpartikelfilter ausgestattet ist. Neben echter Geländetauglichkeit, der gewohnt hohen Verarbeitungsqualität sowie einer großzügigen Komfortausstattung überzeugt der neue Grand Vitara auch durch ein komplettes Sicherheitspaket. Zu diesem gehört ab Frühjahr 2006 ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP®) inklusive Traktionskontrolle.

„” Zum Start des neuen 1.5-Liter-Benziners als zweiter Motorisierung für den neuen Swift legt Suzuki mit der Black Sport Edition ein attraktives Einführungsmodell mit zahlreichen Extras auf. Die spezielle Variante des sportlichen Kleinwagens ist ausschließlich in der dreitürigen Version in einer Cosmic Black Pearl Metallic-Lackierung erhältlich und auf 400 Einheiten limitiert. Für die zeitgleich startenden Serienversionen des Swift mit dem 74,5 kW/102 PS leistenden 1.5-Liter-Motor stehen sowohl drei- wie auch fünftürige Varianten zur Verfügung. Das kraftvolle Aggregat treibt den Swift in exakt zehn Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und auf eine Spitzengeschwindigkeit von 185 km/h. Das maximale Drehmoment von 133 Newtonmetern liegt bei 4.100 U/min an. Kombiniert mit dem Viergang-Automatikgetriebe benötigt der Swift für den Standardspurt 11,7 Sekunden und schafft maximal 180 km/h. Mit 14.990 Euro ist das Sondermodell 300 Euro günstiger als ein vergleichbar ausgestattetes Serienfahrzeug.

„” „” „” „” „” Die Premieren drei bis fünf zielen bereits auf die vierte Jahreszeit. Mit den Sondermodellen Ignis X-45 Snow , Liana Snow und Jimny Snow bietet Suzuki drei attraktive Fahrzeuge mit Allradantrieb, sinnvoller Winterausstattung und Preisvorteilen von bis zu über 1.000 Euro. Alle drei Modelle kommen gleich nach der IAA in den Handel und rollen mit auf Alurädern aufgezogenen Sommerreifen an. Zusätzlich haben sie jedoch auch vier auf Stahlfelgen montierte Winterpneus an Bord. Nebelscheinwerfer, eine Heizung für die vorderen Sitze und Gummifußmatten ergänzen das Snow -Paket. Zudem erhielten alle drei Fahrzeuge zusätzlich eine elegante Auspuffblende. Die Kunden können aufpreisfrei zwischen verschiedenen Metallic-Lacken wählen, die mit einem speziellen Snow -Dekor aufgewertet werden.

„” „” „” „” Während bei der Jimny-Limousine zusätzlich zum Hinterradantrieb per Knopfdruck über ein Zwischengetriebe die Vorderachse zugeschaltet werden kann, werden der Kleinwagen Ignis und der kompakte Liana in der Snow -Version permanent über alle vier Räder angetrieben. Die extrem wintertaugliche Edition ist allerdings limitiert. Gegenüber vergleichbar ausgestatteten Serienmodellen beträgt der Preisvorteil bei dem für 14.490 Euro erhältlichen Ignis X-45 Snow über 1.000 Euro, beim Liana Snow (16.690 Euro) werden 600 Euro gespart und der Jimny Snow (15.990 Euro) ist 500 Euro günstiger gehalten.

ESP® ist ein eingetragenes Markenzeichen der DaimlerChrysler AG