Suzuki Presse
Suzuki Automobile auf der Überholspur

Marktanteil von Suzuki Automobile steigt im ersten Quartal 2009 mit 18.762 verkauften Fahrzeugen auf 2,2 Prozent / Swift bleibt der Bestseller / Der neue Suzuki Alto startet im April

Bensheim, 03. April 2009

Dank der staatlichen Umweltprämie verzeichnet der gesamte Klein- und Kleinstwagenmarkt ein deutliches Wachstum. Suzuki konnte dabei mit seiner Modellpalette überdurchschnittlich viele Kunden überzeugen und erreicht erstmals in Deutschland einen Marktanteil von über zwei Prozent. Mit einem Absatzrekord von 18.762 verkauften Fahrzeugen im ersten Quartal – einem Zulassungsplus von 110 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum – hat der japanische Klein- und Geländewagen-Spezialist seinen Marktanteil in Deutschland auf 2,2 Prozent erhöht. Im Markenzulassungsranking konnte sich der Hersteller von Platz 18 in 2008 auf Platz 15 im ersten Quartal 2009 steigern

Den größten Anteil an der positiven Entwicklung im ersten Quartal 2009 hat der Stadtflitzer Swift, der sich ungebrochener Beliebtheit erfreut: Allein im März, der Suzuki insgesamt ein Zulassungsplus von 280 Prozent bescherte, stieg der Swift im deutschen Produktzulassungsranking auf Platz 26. Mit 4.028 Zulassungen im März macht er 44 Prozent der Modellpalette aus. Auch der Splash fährt weiterhin sehr erfolgreich auf Deutschlands Straßen: Mit 2.032 Zulassungen entfallen auf den familienfreundlichen Allrounder 22 Prozent der Suzuki Familie.

Es folgen das sportliche Urban-Cross-Car SX4 (1.361 Zulassungen / 15 %) und Suzukis beliebte Geländegänger Jimny (754 Zulassungen / 8 %) und Grand Vitara (607 Zulassungen / 7 %). Vor allem die Allrad-Spezialisten erfreuen sich in ihren Klassen nach wie vor hohen Kundenzuspruchs. So wurde der Grand Vitara von den Lesern des Magazins „Auto Bild Allrad“ und des Online-Portals „autobild.de“ Ende März 2009 zum dritten Mal in Folge zum „Allradauto des Jahres“ bei den Geländewagen bis 25.000 Euro gewählt.

Auch in den kommenden Monaten stehen die Zeichen für Suzuki auf Erfolg: Im April beginnt der Verkauf des neuen Kleinwagens Alto, dem zurzeit preiswertesten Fahrzeug für unter 10.000 Euro mit sechs Airbags und ESP ® auf dem deutschen Markt. Mit seinem modernen Design, dem günstigen Einstiegspreis und einem geringen Verbrauch von nur 4,4 l/100 km bei 103 g/km CO 2 - Ausstoß liegt der umweltfreundliche Kleinwagen genau im Trend der Zeit .

ESP ® ist eine eingetragene Marke der Daimler AG.

Die Suzuki Zulassungszahlen laut Kraftfahrtbundesamt im Detail:

ModellJanuar–März 2009März 2009
Alto277277
Swift8.1814.028
Splash3.9092.032
SX42.9521.361
Jimny1.929754
Grand Vitara1.425607
Andere8946
TOTAL18.7629.105

Über Suzuki

Die SUZUKI Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und zwölftgrößter Automobilhersteller. Seit 1999 verzeichnet das in die Geschäftsbereiche Automobile, Motorräder und Marine gegliederte Unternehmen kontinuierlich Produktions-, Absatz- und Umsatzrekorde. Der Konzern, für den 50.241 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 192 Ländern. Im Geschäftsjahr 2007/08 lag der Umsatz bei 21,5 Mrd. Euro (3.502 Mrd. Yen) und damit 10,7 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Die weltweiten Verkäufe umfassten unter anderem 2,4 Mio. Autos und 3,3 Mio. Motorräder. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 23 Ländern.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen unter anderem in den Bereichen Off-Road und Allrad, basierend auf einer fast 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die SUZUKI International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche. Mit 342 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Jahr 2007 einen Umsatz in Höhe von 819,9 Mio. Euro. Suzuki zählt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, zu den wachstumsstärksten Automobilanbietern. Im Jahr 2008 wurden 36.840 Fahrzeuge zugelassen – 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

Axel SeegersTanja BerwinklJörg Machalitzky
Manager Press & PR AutomobilePress Relations and Motorsports Officer AutomobilePress and Public Relations Automobile
+49 (0) 6251 5700-410+49 (0) 6251 5700-422+49 (0) 6251 5700-411
seegers@suzuki.deberwinkl@suzuki.demachalitzky@suzuki.de

Suzuki Pressestelle

Suzuki-Allee 7 / D-64625 Bensheim

Fax: +49 (0) 6251 5700-200