Suzuki Presse
Suzuki Automobile trotzt rückläufigem Markt mit sechstem Rekordjahr in Folge

Zulassungsplus von knapp 13 Prozent / 56 neue Händler / Viertes strategisches Weltmodell Splash soll 2008 Wachstum weiter beflügeln

Bensheim, 07. Januar 2008

Suzuki Automobile war auch 2007 in Deutschland nicht zu bremsen: Mit exakt 36.374 Zulassungen von Januar bis Dezember wuchs der Allrad- und Kleinwagenspezialist um satte 12,8 Prozent gegenüber 2006. Das ehrgeizige Ziel, in einem stark rückläufigen Markt um rund zehn Prozent zu wachsen, wurde deutlich übertroffen. Der deutsche Automobilmarkt, einer der härtesten der Welt, schrumpfte 2007 dagegen um neun Prozent. Nun glänzt der japanische Mobilitätsanbieter bereits das sechste Jahr in Folge mit steigenden Zulassungszahlen. Der erneute Absatzrekord in einem negativen Marktumfeld ist ein überzeugender Beleg für die Anziehungskraft der Marke Suzuki und die Qualität der Fahrzeuge. Bei der „Leserbefragung 2007“ der Auto Zeitung, an der 28.828 Personen teilnahmen, belegte Suzuki beim Thema Qualität einen hervorragenden dritten Platz – vor allen deutschen Automobilherstellern. Mit dem Service zeigten sich die Befragten ebenfalls sehr zufrieden und wählten Suzuki auf Platz fünf – noch vor Toyota, Porsche, Mercedes und BMW. Dies bestätigt auch den gelungen Ausbau des Vertriebsnetzes, das 2007 um 56 Händler auf insgesamt 479 erweitert wurde.

Für das Rekordjahr 2007 sind vor allem die drei strategischen Weltmodelle Swift, Grand Vitara und SX4 verantwortlich. Die Zulassungsstatistik laut Kraftfahrtbundesamt (KBA):

20072006Veränderung zum Vorjahr
Swift14.94710.874+37,46%
davon Swift Sport2.161
Grand Vitara7.2497.844-7,58%
SX46.1373.138+95,57%
Jimny5.2575.889-10,73%
Liana*1.3371.288+3,80%
Ignis*1.3402.366-43,36%
Gesamt36.37432.238+12,83%

* Die Modelle Ignis und Liana werden 2008 nicht mehr verkauft.

Familienflitzer Splash soll 2008 für weiteres Rekordjahr sorgen

Auch in den kommenden Jahren geht Suzuki in Deutschland nicht vom Gas: 2008 will das Unternehmen mit Sitz in Bensheim auf 38.000 Zulassungen wachsen. Unterstützung bekommt Suzuki dabei von dem völlig neu entwickelten Splash, dem vierten strategischen Weltmodell. Der Raumriese und CO2-Zwerg glänzt mit besonders niedrigen Emissionen. Gleichzeitig bietet der Splash durch sein innovatives Raumkonzept genügend Platz für vier erwachsene Personen. Ein hohes Maß an Sicherheit garantieren serienmäßig unter anderem sechs Airbags und ESP® – in dieser Fahrzeugklasse eine Ausnahme.

Mit der Weltpremiere des Concept Kizashi auf der IAA 2007 und der Weltpremiere des Concept A-Star auf der AutoExpo 2008 in Neu Delhi gibt Suzuki einen Ausblick auf die kommenden Jahre: Bis 2010 will sich der Offroad-Spezialist zum Vollsortimentanbieter entwickeln. Die Serienversion des Concept Kizashi soll als D-Segment die Produktpalette nach oben abrunden, das Concept A-Star das Kleinwagenangebot nach unten.

ESP® ist eine eingetragene Marke der Daimler AG.