Suzuki Presse
Suzuki Automobile wächst schneller als der Markt

17,4 Prozent mehr Zulassungen als im ersten Quartal 2005

Bensheim, 07. April 2006

Suzuki Automobile bleibt auf der Überholspur: 7.190 Zulassungen im ersten Quartal und damit ein stolzes Plus von 17,4 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum kann der Kleinwagenweltmarktführer vermelden. Der gesamte deutsche Pkw-Markt wuchs während der ersten drei Monate um lediglich 6,2 Prozent. Auch in puncto Antrieb setzt sich Suzuki klar vom Wettbewerb ab: 43 Prozent der zugelassenen Suzuki-Neuwagen waren mit Allradtechnologie bestückt, bundesweit waren es circa 10 Prozent.

Wachstumstreiber bei Suzuki bleiben der Stadtflitzer Swift (2.420 Zulassungen) und das SUV Grand Vitara (1.705), die beiden ersten Vertreter einer Serie strategischer Weltmodelle. Dritter im Bunde ist der SX4, ein Urban-Cross-Car, das ab Juni den Aufwärtstrend beschleunigen soll. „Für das laufende Jahr peilen wir einen Zulassungszuwachs von 11 Prozent an. Mit den aktuellen Zahlen liegen wir also bestens im Plan“, sagte Vertriebschef Thomas Wysocki.