Suzuki Presse
Suzuki feiert Jubiläum: 1-millionstes Automobil in Deutschland zugelassen
  • Anfang März 2016 wurde der 1-millionste Suzuki in Deutschland zugelassen
  • Die erfolgreichsten Baureihen seit Markteintritt im Jahr 1980 waren Swift, Vitara Jimny und LJ80   
  • Mit dem neuen Fließheckmodell Baleno setzt Suzuki die Modelloffensive für die kommenden Jahre fort
Bensheim, 15. März 2016

Der japanische Allrad- und Kleinwagenspezialist Suzuki feiert in diesen Tagen ein ganz besonderes Jubiläum: Anfang März ließ das Unternehmen sein 1-millionstes Automobil in Deutschland zu.

Die Geschichte von Suzuki in Deutschland begann 1979, als der japanische Hersteller auf der IAA seine Gelände-Ikone LJ80 präsentierte. Nach dem offiziellen Markteintritt in Deutschland 1980 konnte Suzuki sich mit seiner Expertise in den Bereichen Kleinwagen und 4 x 4 branchenweit schnell einen Namen machen. Mit zeitlosen Modellen wie dem Swift, der seit 1984 als Volumenmodell die Kleinwagensparte des japanischen Herstellers bereichert, oder dem beliebten Allradpionier Jimny steht Suzuki seither für moderne, zuverlässige und preiswerte Fahrzeuge. Von besonderer Bedeutung für den Erfolg von Suzuki in Deutschland war auch das 1988 eingeführte SUV Vitara, das eine ganz neue Sparte auf dem deutschen Automobilmarkt begründete: das Segment der Lifestyle-SUV. Im Frühling 2015 hat Suzuki den Vitara in neuer Generation auf den Markt gebracht: in Form des kompakten Design-SUV Suzuki Vitara sowie des seit Oktober erhältlichen sportlichen Ablegers Suzuki Vitara S.

Die Millionenmarke im März knackte Suzuki noch mit einem Modell aus seiner aktuellen Produktpalette, zu der neben dem Vitara das kompakte Crossover-Modell SX4 S-Cross, die Kleinwagen Swift und Swift Sport, das Raumwunder Celerio und der kultige Allradkraxler Jimny gehören. Die aktuelle Zulassungsstatistik führt dabei der Swift an: Der kultige Cityflitzer ist seit 32 Jahren fest im Portfolio des Herstellers etabliert und mittlerweile in der 4. Generation erhältlich. Garantiert sportlich unterwegs ist man mit dem kompakten, 136 PS (100 kW) starken Kurvenjäger Suzuki Swift Sport.

Diesen Erfolg will Suzuki auch in den kommenden Jahren weiter ausbauen und setzt dabei auf die Fortführung der Modelloffensive und innovative Technologien: Mit dem Verkaufsstart des neuen Baleno im Frühjahr 2016, dem damit verbundenen erstmaligen Einsatz einer Mild-Hybrid-Technologie in einem Suzuki Automobil und der innovativen BOOSTERJET-Motorengeneration geht das Unternehmen den ersten Schritt in Richtung der nächsten Meilensteine.

 

Vitara:

Kraftstoffverbrauch: innerorts 6,7 – 4,6 l/100 km, außerorts 5,1 – 3,7 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,7 – 4,0 l/100 km; CO-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 131 – 106 g/km (VO EG 715/2007).

Vitara S:

Kraftstoffverbrauch Suzuki Vitara S 1.4 BOOSTERJET ALLGRIP: innerorts 6,3 l/100 km, außerorts 5,0 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,4 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 127 g/km (VO EG 715/2007).

Kraftstoffverbrauch Suzuki Vitara S 1.4 BOOSTERJET ALLGRIP AT: innerorts 6,4 l/100 km, außerorts 5,0 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,5 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 128 g/km (VO EG 715/2007).

SX4 S-Cross:

Kraftstoffverbrauch: innerorts 6,8 – 4,7 l/100 km, außerorts 5,0 – 4,0 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,7 – 4,3 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 130 – 113 g/km (VO EG 715/2007).

Swift:

Kraftstoffverbrauch: innerorts 8,4-4,9 l/100 km, außerorts 5,2-3,9 l/100 km, kombinierter Testzyklus 6,4-4,3 l/100 km; CO₂-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 147-99 g/km (VO EG 715/2007).

Swift Sport:

Kraftstoffverbrauch: innerorts 8,4 l/100 km, außerorts 5,2 l/100 km, kombinierter Testzyklus 6,4 l/100 km; CO-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 147 g/km (VO EG 715/2007).

Celerio:

Kraftstoffverbrauch: innerorts 5,2 – 4,1 l/100 km, außerorts 3,9 – 3,4 l/100 km, kombinierter Testzyklus 4,3 – 3,6 l/100 km; CO-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 99 – 84 g/km (VO EG 715/2007).

Jimny:

Kraftstoffverbrauch: innerorts 9,0 – 8,9 l/100 km, außerorts 6,3 – 6,0 l/100 km, kombinierter Testzyklus 7,3 – 7,1 l/100 km; CO-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 167 – 162 g/km (VO EG 715/2007).

Baleno:

Kraftstoffverbrauch: innerorts 6,3 – 4,7 l/100 km, außerorts 4,1 – 3,6 l/100 km, kombinierter Testzyklus 4,9 – 4,0 l/100 km; CO-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 115 – 94 g/km (VO EG 715/2007).

 

Über Suzuki

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2014/2015 weltweit 3,04 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2014/15 lag der Umsatz bei 3,01 Billionen Yen (23,3 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 190 Milliarden Yen (1,47 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 5,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2014/15 2,87 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 375 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2014/15 einen Umsatz in Höhe von rund 591.620 Millionen Euro. Im Jahr 2015 wurden 30.903 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 31. März 2015: 1 Euro = 128,9 Yen

1-millionster Suzuki
15. März 2016
High (Bild, 13,89 MB)
Medium (Bild, 323 KB)
Low (Bild, 43,35 KB)