Suzuki Presse
Takanori Suzuki wird Chairman der Suzuki International Europe GmbH
  • Takanori Suzuki übernimmt die Verantwortungsbereiche im Rahmen seiner neuen Position als Chairman
  • President Minoru Amano kehrt als General Manager Automobile Marketing in die Suzuki Zentrale nach Hamamatsu (Japan) zurück
Hamamatsu / Bensheim, 30. April 2012

Takanori Suzuki (55) wird Chairman der Suzuki International Europe GmbH und Sprecher der Geschäftsführung. In seiner neuen Position wird der ehemalige General Manager Sales and Marketing (für Europa, Lateinamerika und Ozeanien) die Marketing- und Vertriebsaktivitäten der japanischen Marke auf dem europäischen Markt weiterentwickeln und ausbauen.

Takanori Suzuki begann 1981 bei der Suzuki Motor Corporation als Mitarbeiter Sales und Vertrieb in der Marketing- und Verkaufsabteilung Ozeanien und Südostasien. Im Jahr 1991 wechselte Suzuki zur Magyar Suzuki Corporation nach Esztergom (Ungarn) und arbeitete in den Bereichen Inlandsvertrieb und Marketing. Suzuki bringt umfassende internationale Arbeitserfahrung mit: Er arbeitete sieben Jahre für den Bereich Nordasien als Manager Sales und Marketing sowie fünf weitere Jahre als President von Suzuki Großbritannien (von 2005 bis 2010).

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagt Suzuki zu seiner neuen Stelle. „Obwohl die globale wirtschaftliche Situation angespannt bleibt, sehe ich für die Zukunft viel Potential sowie große Herausforderungen, vor denen wir stehen. Zusammen mit unseren engagierten Mitarbeitern und Händlern werden wir alles daransetzen, die Marke Suzuki in Europa weiterhin aktiv voranzubringen.“

President Minoru Amano (51) kehrt im Mai 2012 in die Suzuki Zentrale nach Hamamatsu zurück. Minoru Amano wurde im Jahr 2008 zum President der Suzuki International Europe GmbH ernannt. International sehr erfahren und seit Jahrzehnten für den weltweit neuntgrößten Automobilkonzern tätig, war Minoru Amano maßgeblich daran beteiligt, die europäischen Marketing- und Verkaufsaktivitäten für die Sparte Automobile zu entwickeln und das Unternehmen im Markt zu positionieren.

Minoru Amano wurde im Bereich Global Automobile Marketing zum General Manager Automobile Marketing ernannt und wird in der Zentrale von Suzuki künftig den europäischen Markt betreuen.

Masato Atsumi (48), derzeit President im Bereich Automobile, wird Nachfolger von Minoru Amano. Masato Atsumi übernimmt zusammen mit Akira Kyuji (47), President Motorcycle, ATV und Marine, sämtliche Verantwortungsbereiche der Suzuki International Europe GmbH.

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2011/12 weltweit 2,80 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2010/11 lag der Umsatz bei 2,6 Billionen Yen (22,2 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 106,9 Milliarden Yen (909,3 Millionen Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 34,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern.

Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2011/12 2,56 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen. Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit 342 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2010/11 einen Umsatz in Höhe von rund 672,8 Millionen Euro. Suzuki überzeugt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum. Im Jahr 2011 wurden 34.418 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 31. Mai 2011: 1 Euro = 117,6 Yen

2012-Takanori Suzuki
30. April 2012
High (Bild, 1,99 MB)
Medium (Bild, 200,91 KB)
Low (Bild, 32,8 KB)