Suzuki Presse
Suzuki: Automobilproduktion 2010 auf neuem Rekordniveau

 

Vor allem aufgrund einer starken Nachfrageentwicklung auf den asiatischen Wachstumsmärkten und eines stark wachsenden Exports nach Mittel- und Südamerika hat die Suzuki Motor Corporation ihre weltweite Automobilproduktion auf ein neues Rekordniveau gesteigert. 2010 wurden in den 35 Hauptproduktionsstandorten des Unternehmens 2,89 Millionen Fahrzeuge hergestellt. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Plus von 21,2 Prozentpunkten.

Bensheim/Hamamatsu, 28. Januar 2011

Mit einer deutlichen Steigerung der Produktionszahlen hat die Suzuki Motor Corporation vor allem auf die ungebrochen starke Nachfrageentwicklung in den asiatischen Wachstumsmärkten wie Indien und China, aber auch Mittel- und Südamerika reagiert. Die von der Suzuki Motor Corporation in Hamamatsu bekanntgegebenen Kennzahlen weisen weltweit 2,89 Millionen produzierte Fahrzeuge aus – ein neuer Unternehmensrekord.

Außerhalb des Heimatmarktes Japan liefen mit 1,81 Millionen Fahrzeugen insgesamt 22,7 Prozent mehr Einheiten von Band als 2009. Ein Großteil dieses Volumens entfällt auf die Konzerntochter Maruti Suzuki, die Marktführer auf dem schnell wachsenden indischen Markt ist. Dabei wächst auch das Exportgeschäft von Maruti Suzuki: So wird beispielsweise der 2009 in Deutschland eingeführte Kleinstwagen Alto für den europäischen Markt im indischen Suzuki Werk in Manesar produziert – eine der weltweit modernsten Suzuki Produktionsstätten.

Deutliche Wachstumsimpulse gehen in diesem Zusammenhang auch vom Produktionsstart des neuen Suzuki Swift aus. Mitte 2010 feierte Suzuki mit dem „Roll-Out“ des weltweit ersten Swift im ungarischen Suzuki Werk Esztergom den Produktionsstart der vierten Generation des Suzuki Bestsellers.

Auch in Japan hat der Kleinwagen- und Allradspezialist 2010 erstmals seit drei Jahren wieder mehr Fahrzeuge produziert als im Vorjahr. Mit 1,08 Millionen Automobilen liegt die Suzuki Motor Corporation in Japan 18,7 Prozent über der Vorjahres-Produktion. Dank der Expertise im Kleinst- und Kleinwagen-Segment stieg auch der Verkauf von Suzuki Fahrzeugen im Heimatmarkt.

561.492 (89,8 Prozent) der insgesamt 625.075 in Japan verkauften Suzuki-Automobile zählen dabei zum Segment der Kei Cars. Suzuki erreicht auf dem Inlandsmarkt nunmehr einen Marktanteil von 32,5 Prozent in diesem wichtigen Segment. Im Auslandsgeschäft verzeichnet Suzuki dank einer erhöhten Nachfrage in Mittel- und Südamerika erstmals seit drei Jahren wieder ein Wachstum: Rund 279.517 Einheiten hat Suzuki aus Japan exportiert – ein Plus von 42,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Über Suzuki

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Kalenderjahr 2009 als weltweit zehntgrößter Automobilhersteller 2,388 Millionen Fahrzeuge produziert (Stand: August 2010). Der Konzern, für den 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen. Im Geschäftsjahr 2009/2010 lag der Umsatz bei 2.469 Milliarden Yen (20,5 Milliarden Euro*). Mit einem operativen Betriebsergebnis von rund 79,37 Milliarden Yen (660 Millionen Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation auch im vergangenen Geschäftsjahr mit einem Plus abschließen. Die weltweiten Verkäufe umfassten unter anderem 2,35 Millionen Autos sowie 3,02 Millionen Motorräder und ATV. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 22 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Off-Road und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit rund 350 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Jahr 2009/2010 einen Umsatz in Höhe von rund 661 Millionen Euro. Suzuki zählt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, zu den wachstumsstärksten Automobilanbietern. Im Jahr 2010 wurden 32.549 Fahrzeuge zugelassen.

*Wechselkurs vom 10. Mai 2010: 1 Euro = 120,23 Yen

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

Axel Seegers Jörg Machalitzky Suzuki Pressestelle
Manager Press & PR Automobile Press and Public Relations Automobile Suzuki-Allee 7 / D-64625 Bensheim
+49 (0) 6251 5700-410 +49 (0) 6251 5700-411 Fax: +49 (0) 6251 5700-200
seegers@suzuki.de machalitzky@suzuki.de  




Der neue Suzuki Swift
28. Januar 2011
Suzuki produzierte 2010 weltweit 2,89 Millionen Fahrzeuge - ein neues Rekordniveau.
High (Bild, 4,61 MB)
Medium (Bild, 281,54 KB)
Low (Bild, 45,16 KB)