Suzuki Presse
Suzuki-President Tsuda ist „RJC Person of the Year 2007“

Auszeichnung für erfolgreiche Neuausrichtung der Produktentwicklung

Bensheim, 19. Dezember 2006

Hiroshi Tsuda, President und Chief Operating Officer der SUZUKI Motor Corporation, ist „RJC Person of the Year 2007“. Die „Automotive Researchers’ and Journalists’ Conference of Japan“, ein gemeinnütziger Zusammenschluss japanischer Journalisten und Automobilmarktforscher, honorierte damit vor allem den Erfolg Tsudas bei der Neuausrichtung der Suzuki-Produktentwicklung im Geschäftsbereich Automobile. Seit der Ernennung Tsudas zum COO im Jahr 2003 brachte die von ihm neu aufgestellte Entwicklungsabteilung mit Swift, Grand Vitara und SX4 drei strategische Weltmodelle hervor, die seither rund um den Globus für steigende Absatzzahlen sorgen.

„Ich nehme diese Auszeichnung im Namen aller Suzuki-Mitarbeiter entgegen. Der Entwicklung und Produktion attraktiver Produkte für unsere Kunden werden wir uns auch in Zukunft mit ganzer Kraft widmen“, sagte Hiroshi Tsuda.