Suzuki Presse
Suzuki Swift in Japan „Auto des Jahres“

Erfolg für erstes Weltmodell der Marke / Swift-Produktion in vier Ländern und zwei Kontinenten / Voraussichtliche Produktion 2005: 200.000 Einheiten / Sport-Version mit neuem 1.6-Liter-Motor in Japan angelaufen

Bensheim, 24. November 2005

Großer Erfolg für den neuen Suzuki Swift: Bei den Wahlen zum „Auto des Jahres“ (Car of the Year) der „Automotive Researchers’ and Journalists’ Conference of Japan“ (RJC) erreichte der sportliche Kompaktwagen den ersten Rang. Für Suzuki ist es der zweite Gewinn des wichtigsten japanischen Automobilpreises nach dem Sieg des Wagon R im Jahr 1993.

Die für die Preisentscheidung zuständigen Ingenieure und Journalisten belohnen damit das Swift-Konzept eines gleichzeitig stilistisch überzeugenden und dynamisch zu fahrenden Automobils für die Weltmärkte. Denn der Swift wird als erstes Fahrzeug der Marke sowohl in Japan, Indien und China als auch in Ungarn produziert. In diesem Jahr werden voraussichtlich insgesamt über 200.000 Einheiten des Kompaktfahrzeugs hergestellt.

Seit September steht für den japanischen Markt mit dem Swift Sport zudem eine besonders dynamische Version des Modells zur Verfügung, die von einem neu entwickelten 1.6-Liter-Motor angetrieben wird und im nächsten Jahr auch in Europa angeboten werden soll.