Suzuki Presse
Suzuki installiert Mega-Solaranlage auf firmeneigenem Industrieparkgelände
  • Suzuki Motor Corporation installiert Solaranlage auf dem Nakazato-Industriepark in Makinohara (Japan)
  • Inbetriebnahme im Herbst 2015
Hamamatsu/Bensheim, 28. November 2013

Die Suzuki Motor Corporation installiert eine Mega-Solaranlage auf dem Nakazato-Industriepark in Makinohara, Präfektur Shizuoka (Japan). Die Verbindungs- und Stromleitungen werden von dem Stromversorgungs​unternehmen Chubu Electric Power Co., Inc. verlegt.

Der Nakazato-Industriepark misst 42 Hektar, befindet sich in Suzukis Grundbesitz und ist zudem durch seine starke Sonneneinstrahlung optimal für die Solaranlage geeignet. Die Nennleistung der Anlage beträgt 18 Megawatt, wodurch ca. 5.700 Haushalte mit Strom versorgt werden können. Der Strom wird direkt an das Stromversorgungsunternehmen Chubu Electric Power Co., Inc. verkauft. Die Investitionssumme beträgt ca. 5,6 Billionen Yen (41,9 Millionen Euro*).

Darüber hinaus strebt Suzuki auch die Installation von Sonnenkollektoren auf den bis dato ungenutzten Landflächen in Nishi-ku und Hamamatsu sowie auf den freien Dachflächen des ebenfalls in Hamamatsu ansässigen Werks an. Der japanische Allrad- und Kleinwagenexperte leistet durch sein Engagement einen wichtigen Beitrag zum lokalen Umweltschutz und reagiert gleichzeitig auf die aktuelle Umweltdiskussion, indem er die Förderung der lokalen Energieproduktion weiter stärken möchte.

* Wechselkurs vom 31. Oktober 2013: 1 Euro = 133,5 Yen

 

Über Suzuki
Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2012/2013 weltweit 2,88 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen.

Im Geschäftsjahr 2012/13 lag der Umsatz bei 2,58 Billionen Yen (21,3 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 144,6 Milliarden Yen (1,2 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 21,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die weltweiten Verkäufe umfassten im Geschäftsjahr 2012/13 2,66 Millionen Autos. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki International Europe GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad und Marine. Mit 350 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz in Höhe von rund 552,3 Millionen Euro. Suzuki überzeugt in Deutschland, dem härtesten Pkw-Markt der Welt, seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum. Im Jahr 2012 wurden 30.843 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 31. März 2013: 1 Euro = 120,8 Yen