Suzuki Presse
Suzuki ist der weltweit beliebteste Kleinwagenhersteller
  • Marktexperten von IHS Automotive sehen japanischen Hersteller ganz vorn
  • Rund zehn Prozent aller 2015 verkauften Kleinwagen sind von Suzuki
  • Über 2,5 Millionen Kunden entscheiden sich für Swift, Celerio und Co.
Hamamatsu, 19. Oktober 2016

Suzuki verkauft die meisten Kleinwagen weltweit. Zu diesem Ergebnis kommen die Experten des internationalen Marktforschungsinstituts IHS Automotive. Kein anderer Hersteller konnte im Jahr 2015 mehr Kunden von sich überzeugen als die Japaner: 10,3 Prozent der rund 24,776 Millionen verkauften Fahrzeuge aus diesem Segment trugen den Suzuki Schriftzug.

IHS hat in einer jüngst veröffentlichten Studie die weltweiten Kleinwagen-Absatzzahlen aller großen Automobilhersteller verglichen. Mit einem Vorsprung von 1,8 Prozentpunkten (431.846 Einheiten) auf den Zweitplatzierten liegt Suzuki klar auf Platz eins. Das hervorragende Ergebnis überrascht nicht – der japanische Automobilhersteller beweist seine Kleinwagenkompetenz seit Jahrzehnten mit Erfolgsmodellen wie dem Klassiker Swift und dem kleinen Raumwunder Celerio.

 

 

Absatzvolumen Kleinwagen weltweit 2015

 

 

 

 

 

Marke/Konzern

Einheiten

Marktanteil

 

 

 

 

 

Suzuki

2.545.745

10,3%

 

 

 

 

 

General Motors

2.113.899

8,5%

 

 

 

 

 

Hyundai

2.065.443

8,3%

 

 

 

 

 

Honda

1.961.074

7,9%

 

 

 

 

 

Toyota

1.808.150

7,3%

 

 

 

 

 

Renault

1.773.397

7,2%

 

 

 

 

 

Volkswagen

1.514.847

6,1%

 

 

 

 

 

SAIC-General Motors-Wuling

1.509.688

6,1%

 

 

 

 

 

Fiat

1.314.076

5,3%

 

 

 

 

 

Ford

1.159.073

4,7%

 

 

 

 

 

Gesamt

24.776.115

100,0%

 

 

 

 

 

Daten basieren auf A- und B- Segment-Fahrzeugen [definiert von IHS Automotive]

 

 

 

 

Quelle: IHS Automotive [Stand: 7. September 2016]. Ergebnisse nicht von Suzuki unterstützt.

 

 

Suzuki Pressestelle

Suzuki-Allee 7 / D-64625 Bensheim

Fax: +49 (0) 6251 5700-200

 

Über Suzuki

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2015/2016 weltweit 2,9 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag der Umsatz bei 3.180,7 Milliarden Yen (25,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 195,3 Milliarden Yen (1,57 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 375 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz in Höhe von rund 655 Millionen Euro. Im Jahr 2015 wurden 30.903 Fahrzeuge zugelassen.

*Wechselkurs vom 12. Mai 2016: 1 Euro = 124,1 Yen.